Der will mir an die Wäsche! | Perspektivwechsel #1


Als Feministin habe ich immer gegen patriarchalische Strukturen angeschrieben und andiskutiert. Ich habe dafür gesorgt, dass mir kein Kerl ins Haus kommt, der nicht seine Sachen selber wäscht. Mit Frauen war das sowieso kein Thema.

Doch jetzt erinnert mich mein Freund dauernd daran, meine Dreckwäsche mit zu ihm zu nehmen, damit er sie waschen kann. Er hat dann meist auch schon fürs Wochenende eingekauft, seine Wohnung ist sauber und der Abwasch gemacht. Meine eigene Wohnung sieht oft nicht so aus. [Na, danke, mein Freund!]

Eigentlich könnte ich mir sagen: was will frau mehr? Die ganzen Jahre in der Männergruppe müssen ja zu irgendwas gut sein.

Aber ist das nicht einfach nur ein sublimer Versuch, die alten Abhängigkeitsstrukturen aufrecht zu erhalten? Denn „wenn´s drauf ankommt“, findet er den Fehler an meiner Gangschaltung in Sekunden, während ich davor fast verzweifelt bin. Oder: mein Laptop findet sein WLAN nicht, er stöpselt einfach das Netzwerkkabel rein.

Also alles wie vor 50 Jahren!

Haben diese „neuen Männer“ etwa eine perfide Strategie entwickelt, mit der sie uns Frauen das Gefühl geben, in einigen Bereichen selbstbestimmt und unabhängig zu leben, während sie in anderen Bereichen durch´s Hintertürchen wieder Abhängigkeit konstruieren?

Manchmal bin ich mir nicht so sicher, was da wirklich unter dem Pelz ist.

😉

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer schreibt hier wirklich – er oder ich? Die Aufösung steht hier.

Was bisher geschah:
Perspektivwechsel #0 : Darf der das – klar, der will nur spielen!

Ein Gedanke zu “Der will mir an die Wäsche! | Perspektivwechsel #1

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s