Wissenschaftliche Studie zur Methode Wildwuchs startet im Juni 2009 – Teilnahme noch möglich!


Als ausgebildete Wildwuchs-Beraterin freue ich mich, hier die unten stehende Presseinformation zu veröffentlichen, die mich vor ein paar Tagen über meine Ausbilderin – und die Entwicklerin der Beratungsmethode – Angelika Koppe erreichte.

In einem kleinen Film auf YouTube erklärt Angelika Koppe übrigens persönlich, was es mit der Selbstheilungsberatung „Methode Wildwuchs“ auf sich hat:

…und hier nun die aktuelle Pressemeldung zur soeben gestarteten wissenschaftlichen Studie:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Presseinformation – 3. Juni 2009

Beratung zur Aktivierung von Selbstheilungskräften bei gutartigen Unterbauchbeschwerden von Frauen

Anmeldung ab sofort für interessierte Frauen möglich!

Gutartige Unterbauchbeschwerden können unterschiedlichste Ursachen haben, häufig sind sie jedoch auf Erkrankungen der Geschlechtsorgane und Menstruationsprobleme zurückzuführen. Obwohl viele Frauen an zyklischen Schmerzen leiden, wird dem in der Öffentlichkeit und der Medizin wenig Beachtung geschenkt. Das Institut für Selbstheilungskompetenz und Gesundes Coaching bietet seit fast 20 Jahren ein Beratungskonzept für gesundheitliches Empowerment an, das 3-4 Präsenzsitzungen und ein 4-wöchiges Gesundheitstraining umfasst. Mit Hilfe von Visualisierungen und Imaginationen soll der Kontakt zum eigenen Körper verbessert werden. Ziel ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte der Teilnehmerinnen. Das Konzept beinhaltet keine medizinische Beratung, sondern arbeitet auf Ebene der bewussten Wahrnehmung und Verarbeitung von psychosozialen und körperbezogenen Problemen.

Im Sommer 2009 beginnt eine einjährige Studie, in der die Wirksamkeit der Methode Wildwuchs untersucht werden soll. Die Studie wird an der Medizinischen Hochschule Hannover von Frau Dr. Iris Brandes in Kooperation mit der Leiterin des Instituts für Selbstheilungskompetenz und Gesundes Coaching, Angelika Koppe sowie von ihr ausgebildeten Beraterinnen durchgeführt. Die Teilnahme an der Studie zur Methode Wildwuchs ist möglich in den Regionen Lübeck/Hamburg, Dresden, Erfurt/Jena, Berlin, Hannover, Kassel, Ruhrgebiet, Giessen, Rhein-Main-Gebiet, Stuttgart und München. Die Studienteilnahme ist freiwillig, das Beratungsangebot Methode Wildwuchs kann natürlich auch unabhängig von der Studie in Anspruch genommen werden. Im Rahmen der Studie werden die Teilnehmerinnen mittels Fragebogen vor der Beratung und ein Jahr nach der Beratung zu verschiedenen Aspekten ihrer Gesundheitssituation, dem Verhältnis zum eigenen Körper und den Beschwerden sowie zu dem Umgang mit gesundheitlicher Belastung und Stress befragt.

Frauen können sich bei der untenstehenden Ansprechpartnerin informieren und anmelden. Die Gebühr für den gesamten Beratungszyklus ist im Rahmen der Studienteilnahme auf 700 EURO ermäßigt worden. Eine Erstattung durch die Gesetzlichen Krankenkassen ist nicht möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Internet-Adresse: http://www.mh-hannover.de/endometriose/

Interessierte Frauen können unter folgender Telefonnummer oder E-Mailadresse weitere Informationen erhalten:

Angelika Koppe
Tel.: 07181 / 482 – 6332
Mobil: 0170 / 42 00 736
Mail: ak@angelikakoppe.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ob ich selbst Beratungen im Rahmen der Studie anbiete, habe ich mit Angelika Koppe noch nicht besprochen. Nach meinem Urlaub – also Anfang Juli – kümmere ich mich darum und werde an dieser Stelle mehr über die Studie berichten…

Ein Gedanke zu “Wissenschaftliche Studie zur Methode Wildwuchs startet im Juni 2009 – Teilnahme noch möglich!

  1. UPDATE 3. Juli 2009 UPDATE

    Ich stehe als Beraterin im Rahmen der Studie zur Verfügung!

    Betroffene Frauen aus Hamburg und Umgebung, die sich für die Selbstheilungsarbeit nach der Methode Wildwuchs und für eine Teilnahme an der Studie interessieren, wenden sich bitte direkt an das Institut für Selbstheilungskompetenz und Gesundes Coaching (Kontaktdaten siehe oben): Angelika Koppe vermittelt den Kontakt und sendet Ihnen den ersten Fragebogen zu.

    Weitere Infos zu mir und zu meiner körperorientierten Beratung für Frauen: http://www.heilpraxis-giebel.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s