#SL 03: Lernorte und krasse Skulpturen


Grey_090821_AVor sieben Tagen geboren, wage ich heute meinen ersten Streifzug durch Second Life – allein!!!

Als erstes bastele ich noch ein bisschen an meinem Aussehen, denn mir ist grad nach etwas mehr Wiedererkennungswert… und nun suche ich mal nach interessanten Lernorten in Second Life:

Virtuelles Weiterbildungs-Forum
Einmal im Monat findet das Virtuelle Weiterbildungs-Forum im Vorlesungssaal der Second Life-Repräsentanz des 3D-Projektes der Uni Bielefeld statt.
DoraQuar vor EL3_090821_001
Hier stehe ich vor der Info-Tafel und stelle fest, dass im Moment wohl Sommerpause ist, denn es ist noch die Ankündigung der letzten Veranstaltung im Juni angeschlagen. Damals ging es um “Community Building – Netzwerken in Second Life”. Hier gehts zur Videoaufzeichnung.

Im Virtuellen Weiterbildungs-Forum treffen sich deutschsprachige Weiterbildner, um sich über E-Learning in virtuellen Lehr- Lernumgebungen auszutauschen. Die Teilnahme ist nicht nur als Avatar in Second Life möglich: Die Veranstaltung kann auch als Life-Stream verfolgt oder später als Download angeschaut werden. Dennis Schaeffer [Grindan Graves], einer der Verantwortlichen im 3D-Projekt, hat mir auf Twitter gerade versprochen, rechtzeitig zur nächsten Session im September einzuladen – voraussichtliches Thema: „Sloodle – die Schnittstelle zwischen Moodle und Second Life“ (<– gebloggt hat er schon dazu!)

………… so… wo bin ich noch vorbeigekomen?

Knowledge Media Research Center, IWM KMRC
KMRC_090821_001
Dies ist die SL-Repräsentanz des Instituts für Wissensmedien in Tübingen. Als ich angekommen bin, hat mich erstmal ein Profbot angequatscht, mit dem ich unter @profbot versucht habe zu chatten – aber auf meine Frage, wann hier die nächsten Veranstaltungen stattfinden, kam nur „zu einer bestimmten Zeit t“. … Aha.

MFG Innovation Park
MFG Innovation 090821_001
Die MFG Baden-Württemberg, Innovationsagentur des Landes für IT und Medien, betreut seit März 2007 auf den Inseln “Baden-Wuerttemberg” und “Baden-Wuerttemberg 2″ den MFG Innovation Park: Hier haben baden-württembergische Hochschulen und junge Kreative kostenfrei die Möglichkeit, neue Technologien zur virtuellen Zusammenarbeit im 3D-Internet zu erproben und zu evaluieren. Mittlerweile sind mehr als 20 Kooperationspartner beteiligt.

………… and now to something completly different…

Grad hat mich Michael Wald [Steward Drumbeat] abgeholt, um mir was wirklich Krasses zu zeigen:

Grand Odalisque

Grand Odalisque

Palloo Petrov hat heute in seinem Second Life Blog darauf aufmerksam gemacht und schreibt: „Wer sich die Dame aus sculpted Prims in Second Life anschauen möchte ( nur noch bis zum 31. August! ), hier noch der Teleport: http://slurl.com/secondlife/Black%20Swan/231/65/2007

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Übrigens: Wer selbst Lust bekommt, sich auf Second Life umzuschauen, aber – genau wie vor sieben Tagen – völlig ahnungslos ist, wie man sich Eintritt verschafft, der findet hier ein kurzes Video-Tutorial (ca. 2 Minuten) mit den wichtigsten Starthilfen beim Anmelden und Erstellen eines Avatars: Tutorial des 3D-Projektes der Uni Bielefeld

VHS_Parcours_090821_001 Wer die Hürde genommen hat, kann mal beim Newbie Landepunkt von Norddeutschland vorbeischauen: Er ist in Form eines Labyrinths aufgebaut. Das hilft, um zu lernen, sich flüssig zu bewegen (= um die Ecke gehen usw.) und um ein paar Details zu erfahren, die einem das SL-Leben leichter machen.

VHS_Parcours_090821_Shoes_001Außerdem sind an den Wänden ein paar Geschenke (so genannte Freebies) angebracht – vorrangig Klamotten, die eher in Richtung crazy & over-sexy gehen – die man umsonst „kaufen“ kann. Ich hab mir ein paar weiße Sneakers mit Glitzer-Blitz-Effekt und ein Marylin-Sommerkleidchen gegönnt.🙂

Aufgepasst! Wer sogar noch einen Schritt weiter gehen will und gar selbst eine eigene virtuelle Welt bauen will, dem wird auch dabei geholfen – und zwar von Pia Piaggio: Ein Erfahrungsbericht zur Entwicklung von Open-Neuland.

5 Gedanken zu “#SL 03: Lernorte und krasse Skulpturen

  1. Finde ich toll und sehr hilfreich, dass Du hier von Deiner „Wanderung“ durch Second Life berichtest. Da sind ein paar sehr spannende Anlaufstellen für mich dabei, vielen Dank!

  2. Es macht Spaß, Deine Erlebnisse in der virtuellen Welt nachzulesen. Vielleicht muss ich auch meine Zugangsdaten mal wieder raus kramen. Aber bisher fehlt mir noch so das Highlight, für das sich das lohnt. Infoveranstaltungen einer Fern(hoch)schule in Second Life zum Beispiel – das würde mich locken. Naja, kommt ja vielleicht noch.

  3. @MarkusJung
    Ach, in meiner Phantasie seh ich die Räume der einen oder anderen Fern(hoch)schule schon vor mir… Oder wie wärs mal mit einem Arbeitskreis im Verband? Ich erkundige mich mal, wie man an Räume in SL kommt, in denen man sich kostenlos zu Arbeitstreffen zusammenfinden kann, mit technischer Aussattung für Präsentationen und Filme usw… Und ich fänds klasse, wenn Du Lust hast, mal mit auf Erkundungstour zu gehen.

  4. @Christian
    Danke für Dein Feedback! Ich will mir halt angewöhnen, meine Erkenntnisse und Fundstücke unmittelbarer hier im Blog aufzubereiten, denn dann hab auch ich langfristig mehr davon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s